Barion Pixel
A szavak tettek.”

A kosár tartlama

Tovább a fizetéshez

Összesen fizetendő:

Új könyvek Atlantisz könyvek Minden bolti könyv Ajánlatunk Vásárlóink kedvencei Most különösen kedvező árú könyvek

Tekintse meg legújabb könyveinket

Eidos und Eidolon - Idea

Eidos und Eidolon -  Idea
Borító: Kötött
ISBN: 9783865726469
Nyelv: német
Méret: 16.5
Oldalszám: 314
Megjelenés éve: 2008
-10%
6 560 Ft
5 904 Ft
Előrendelés
(Bejelentkezés szükséges)
A kedvezményes árak kizárólag a webshopunkon keresztül leadott megrendelésekre érvényesek!

Eidos und Eidolon - Idea

Das Problem des Schönen und der Kunst in Platons Dialogen; Ein Beitrag zur Begriffsgeschichte der älteren Kunsttheorie.
Erwin Panofskys Studie zum ästhetischen Begriff der »Idea« gilt als »eines der hervorragenden Beispiele philosophisch geschulter Gelehrsamkeit in Deutschland zwischen 1920 und 1930« (G.R. Hocke). Sie entstand als Reaktion auf Ernst Cassirer, der in seinem Vortrag »Eidos und Eidolon« zeigt, dass die platonische Philosophie keinen Raum für eine philosophische Ästhetik lässt, zugleich aber die Grundlagen der künftigen Kunsttheorie legt. Anknüpfend daran zeigt Panofsky, wie im 16. Jahrhundert die metaphysische Ideenlehre und die junge Disziplin der Kunsttheorie zusammenfinden. Angeregt durch den Neoplatonismus, entwickeln erst die Kunsttheoretiker der Hochrenaissance und des Manierismus die Vorstellung einer künstlerischen »Idee«, die Grundlage des Kunstwerks und seiner Betrachtung ist. Diese Neukonzeption der platonischen »Idee des Schönen« ist ein entscheidender Schlüssel zum Verständnis der Kunst der Renaissance, des Manierismus und des Klassizismus und nicht zuletzt der Entstehung der modernen Kunsttheorie. In einer Doppelausgabe treten die beiden Texte in einen philosophischen Dialog.




A szerző további könyvei Teljes lista

Kapcsolódó könyvek

A kezelhetetlen

10%3 780 Ft4 200 Ft

Kosárba
Ez az oldal sütiket használ a felhasználói élmény fokozása érdekében. Részletek Elfogadom